Bündis 90 Die Grünen

Nettetal

Erneuerbar

2016 kein gutes Jahr für erneuerbare Energien in Nettetal –

Erstmals Rückgang des Gesamtertrages 

 Erstmals nach einem deutlichen Anstieg in den letzten Jahren gab es 2016 einen Rückgang der in Nettetal erzeugten Strommenge aus erneuerbaren Energien. Lag der Gesamtertrag 2015 noch bei 41.448.395kwh, so wurden 2016 nur noch 40.287.154kwh erzeugt. Insbesondere war das letzte Jahr offenbar auch schlechtes Windjahr, aber auch bei Photovoltaik gab es einen deutlichen Rückgang.  WEITER LESEN

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nettetaler Grüne beteiligen an der Aktion „Nettetal putzt sich raus“

Louisa wundert sich “Warum werfen die Leute den Müll neben den Mülleimer?“ Sie hat bereits am Freitag mit der vierten Klasse der GGS Breyell an bei „Nettetal putzt sich raus“ teilgenommen. Jetzt hilft Sie mit ihrer Schwester noch mal bei den Grünen mit, weil sie die Aktion gut findet. Das Gras ist teilweise schon hochgewachsen, was es schwerer macht die vielen Trinkpäckchen, Zigarettenpackungen oder Folien von Schokoriegeln zu finden. Rechts und links der Bahnschienen und auf dem Rötzelgelände wird gesammelt. Am Ende kommen einige Säcke Müll zusammen. Auch Autoreifen, Fensterscheiben und Bauschutt werden von Erhard Scholz und Bernd Remmler entdeckt und an den Nettebetrieb gemeldet, damit diese gesondert abgeholt werden können. Erschreckend finden Stefan Russmann und Guido Gahlings die zahlreichen Schnapsflaschen, die sie auf dem Rötzel-Gelände gefunden haben. Christian Küsters freut sich, dass die städtische Aktion insgesamt so gut angenommen wurde. Zahlreiche Schulen, Vereine, Bürger und Mitarbeiter der Verwaltung haben sich beteiligt.

 

Nettetal ist an diesem Wochenende ein gutes Stück sauberer geworden. Und vielleicht bleibt es ja auch so, wenn alle mit darauf achten.

sveta-fedarava-142756

Nitrat im Grundwasser – Welche Auswege gibt es?

Im Nettetaler Umwelt- und Klimaschutzausschuss stand jetzt ein hochaktuelles Thema mit weitreichenden Sorgen in der Öffentlichkeit auf der Tagesordnung: Grundwasserbelastung durch Nitrat, wobei es insbesondere um Gülle aus der Tierhaltung geht, aber auch um Gärreste aus Biogasanlagen und um konventionelle Stickstoffdüngung.

 

WEITER LESEN

Züge2

Güter aus dem Stau auf die Schiene – Transporte effizient kombinieren !

Informations – und Diskussionsveranstaltung 

3. März 18.00 h, Bahnhof Kaldenkirchen

Es diskutieren mit Ihnen:

  • Carsten Wiemer und Jens Severin, DB Netz AG
  • Hans Cabooter, Railport Kaldenkirchen
  • Wolfgang Baumeister , IHK Mittlerer Niederrhein
  • Dietmar Sagel, Wirtschaftsförderung Nettetal (angefragt)
  • Rolf Beu MdL, Bündnis 90/Die Grünen

 

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Verkehr des Kreisverbandes der Grünen Viersen. Hier geht es zur Einladung mit weiteren Infos:

WEITER LESEN