Bündis 90 Die Grünen

Nettetal

Züge2

Güter aus dem Stau auf die Schiene – Transporte effizient kombinieren !

Informations – und Diskussionsveranstaltung 

3. März 18.00 h, Bahnhof Kaldenkirchen

Es diskutieren mit Ihnen:

  • Carsten Wiemer und Jens Severin, DB Netz AG
  • Hans Cabooter, Railport Kaldenkirchen
  • Wolfgang Baumeister , IHK Mittlerer Niederrhein
  • Dietmar Sagel, Wirtschaftsförderung Nettetal (angefragt)
  • Rolf Beu MdL, Bündnis 90/Die Grünen

 

Eine Veranstaltung der Arbeitsgemeinschaft Verkehr des Kreisverbandes der Grünen Viersen. Hier geht es zur Einladung mit weiteren Infos:

WEITER LESEN

WJH

Werner Jaeger Halle: Fördermöglichkeiten prüfen, Vermarktung verbessern!

Bei der Abstimmung um die Zukunft der Werner-Jaeger-Halle haben wir uns enthalten: Wir bemängeln, dass in der Entscheidungsfindung eine Neubauvariante nie eine ernsthafte Chance hatte. Andererseits wollen wir uns einer mehrheitlich gewollten Sanierung nicht verweigern. Wir treten dafür ein, die Sanierungskosten zu senken, Fördermöglichkeiten für die energetische Sanierung zu prüfen und die Vermarktung der Halle zu verbessern.

Hier geht es zur ausführlichen Stellungnahme:

http://gruene-nettetal.de/zukunft-der-werner-jaeger-halle-statement-der-gruenen-fraktion/

haushalt

Trotz Haushaltsproblemen: Nettetal weiter voranbringen

Alle Jahre wieder – heißt es abzuwägen, was für Nettetal wichtig und was mit begrenzten finanziellen Mitteln machbar ist. Lebensqualität erhalten, Kinder und Familien fördern sowie Wirtschaftskraft stärken – die großen Themenfelder unseres Leitbildes Nettetal 2015+ geben dabei den Orientierungsrahmen vor. Nach Überzeugung der Grünen-Fraktion sind wir in Nettetal auf einem guten Weg im Hinblick auf das Ziel strukturell ausgeglichener Haushalt bis 2020. 

Hier der Text der Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Guido Gahlings: http://gruene-nettetal.de/haushaltsrede-2017-2/

transparenz

Anträge für Haushaltsberatungen 2017

Die Grünen-Fraktion hat in der Haushaltsklausur am 05.11. folgende Anträge für die anstehenden Haushaltsberatungen 2017 erarbeitet: Ein Konzept für die konsequente Umsetzung der Digitalisierung in der Verwaltung sowie drei Vorschläge für mehr Transparenz bei der Haushaltsaufstellung und Haushaltsdiskussion. Beide Anträge sollen im Hauptausschuss am 24.11. beraten werden. Hier geht es zu den Antragstexten: 

antraege-haushaltstransparenz

antrag-egovernment