Bündis 90 Die Grünen

Nettetal

Haushalt Bild2

Fraktion stimmt Haushaltsentwurf 2018 zu

“Gerade angesichts der günstigen Rahmenbedingungen muss für das neue Jahr ein Haushalt ohne Defizit oberstes Ziel sein”, betonte Fraktionsvorsitzender Guido Gahlings. Gleichzeitig gehe es darum, auf dem Weg zu mehr Nachhaltigkeit die grüne Handschrift im Haushalt weiterzuentwickeln: Bei der Konkretisierung des  Konzeptes Cradle-to-Cradle, durch mehr  Effizienz der Straßenbeleuchtung sowie durch eine Offensive beim Klimaschutz und bei der Digitalisierung.

Hier die Rede im Wortlaut: Rede Haushalt 2018

emobil

Elektrotransporter bei der Stadt – Antrag der Grünen-Fraktion

Die Nettetaler Grünen-Fraktion hat für die nächste Sitzung des Betriebsausschusses NetteBetrieb am 23.11. einen Antrag eingebracht, bei den zukünftigen Ausschreibungen für eigengenutzte Transporter Emissionsfreiheit aufzunehmen und entsprechende Förderbedingungen zu prüfen. „Wir wollen“, so Fraktionsvorsitzender Guido Gahlings, „dass das vor 2 Jahren beschlossene Klimaschutzkonzept mit konkreten Maßnahmen umgesetzt wird. Dazu gehört auf jeden Fall auch emissionsfreie Mobilität.“ Damit würde die Stadt nicht nur selbst einen Beitrag zur Co2-Reduktion leisten, sondern auch Vorbild für Bürger und Gewerbetreibende sein.
In dem Antrag wird auf ein konkretes Beispiel verwiesen, wie E-Mobilität bei Transportern bereits funktioniert. „In Nettetal sind bereits mehrere gelbe Elektro-Transporter für die Post unterwegs mit einer zentralen Ladestation in Lobberich“ , erläutert Christian Küsters, Sprecher des grünen Ortsverbandes. „Wenn dann noch der Strom hier vor Ort umweltfreundlich z.B. über Photovoltaikanlagen auf kommunalen Dächern erzeugt wird, ist man dem Ausstieg aus der besonders klimaschädigenden Braunkohleverstromung wieder ein kleines Stück näher gerückt.“

http://gruene-nettetal.de/antrag-e-mobilitaet/

müll verladen

Stellungnahme der Grünen zur Müllumladestation

Über die Facebook-Gruppe „VENETE, ja gerne, aber nicht so!“ wurde mehrfach nach einer Positionierung der Nettetaler Parteien gefragt. Dieser Bitte kommen wir gerne nach, hier ist die Stellungnahme der Grünen, verfasst vom Fraktionsvorsitzenden Guido Gahlings.

Wir können die im Rahmen der Info-Veranstaltung am 11.10. in Kaldenkirchen und im Facebook-Forum angesprochenen Sorgen und Bedenken in weiten Teilen sehr gut verstehen. Aber der Reihe nach.

1. Unser erster Eindruck

Als Anfang 2016 erste Pläne vom Abfallbetrieb des Kreises Viersen bekannt wurden, waren wir alles andere als begeistert. Ja, mit einer eigenen Müllumladestation kann man bei den anstehenden Neuausschreibungen der Abfallentsorgung viel Geld sparen und die Abfallgebühren für alle deutlich senken. WEITER LESEN

c2c_logo

Nettetal auf dem Weg zur Nachhaltigkeit – Cradle-to-Cradle-Antrag einstimmig angenommen

Wie kann die weitere Entwicklung Nettetals an den Grundsätzen einer umfassenden Nachhaltigkeit orientiert werden? Wie können etwa beim Bauen oder beim Beschaffungswesen neben ökonomischen auch ökologische und soziale Aspekte einbezogen werden? Wie kann sich das kommunale Wirtschaften mehr als bisher an den geschlossenen Kreisläufen der Natur orientieren, die keinen Abfall kennt?

Dazu haben die Nettetaler Grünen gemeinsam mit der CDU-Fraktion einen Antrag eingebracht, der jetzt im Hauptausschuss einstimmig angenommen wurde.  WEITER LESEN